718 Cayman GT4 RS Manthey Kit

Der Porsche 718 Cayman GT4 RS ist bereits in der Serienausstattung ein kompromissloses Fahrerauto – mit dem Manthey Kit wird er zum Präzisionsinstrument. Das Potenzial: 7:03,121 Minuten für eine Runde auf der 20,8 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife. Neben der reinen Performance, die sich an der Rundenzeit ablesen lässt, liegt der Fokus wie bei allen Kits auf der Fahrbarkeit. Vorhersehbare Reaktionen und klares Feedback des Fahrzeugs sind die Faktoren, die das Paket attraktiv machen.

Um die ohnehin hervorragenden Anlagen des Mittelmotorsportlers gezielt für den Einsatz auf der Rundstrecke und bei Trackdays zu optimieren, kamen jahrzehntelange Erfahrung im GT-Sport, komplexe Aerodynamiksimulationen und unzählige Testkilometer zusammen. Im Fokus der Entwicklung standen der Einsatz neuer Aerodynamik- und Fahrwerkskomponenten sowie eine Optimierung der Bremsanlage für den Trackday-Einsatz.

Aerodynamikpaket
Mit optisch leicht geschärftem Design entfaltet das Aerodynamikpaket vor allem in Kurven sein volles Potenzial. Um die Anpresskraft des 718 Cayman GT4 RS für den Rundstreckeneinsatz zu erhöhen, wurde die Aerodynamik weitreichend modifiziert. Bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h vergrößert das Aerodynamikpaket in der nicht straßenzugelassenen Performance-Stellung den Gesamteffekt um 80 kg, das bedeutet konkret eine Abtriebssteigerung von 89 kg auf 169 kg.
An der Front des Fahrzeugs verbessern Flaps und neue Aircurtains mit Radhaus-Gurney signifikant die Entlüftung der Radhäuser. Der daraus entstehende höhere Abtrieb an der Vorderachse wird vom vollständig neuen vorderen Front-Diffusor aus Carbon konsequent weitergeführt. Er sorgt für eine ideale Strömung unter dem Fahrzeug, was Grip, Einlenkverhalten und Fahrzeugbeherrschbarkeit spürbar verbessert.
Besonders aufsehenerregend: der neu entwickelte feststehende Heckflügel aus Carbon mit integrierter Gurneykante. Um eine möglichst gleichmäßige Verteilung der aerodynamischen Last zu erreichen, wurde der in vier Stufen verstellbare Heckflügel um 85 mm verbreitert und geometrisch an die Dachkontur angepasst. Zusammen mit einer ausgeprägten Kröpfung des Flügelblattes, die den Luftstrom über die gesamte Breite harmonisiert, und den neu gestalteten Flügelendplatten mit Manthey Logo entsteht so ein optimaler Abtrieb. Um diesen enormen Kräften standzuhalten, findet sich auf der Innenseite der Heckklappe beidseitig eine in Sichtcarbon ausgeführte Verstärkung des Karosseriestruktur.
Den Abschluss des optisch harmonisch in das Fahrzeugdesign integrierten Aerodynamikpakets bilden die Aerodiscs an den Hinterrädern, die mit einer optional erhältlichen Dekorfolierung individualisiert werden können. Sie reduzieren die Verwirbelungen am Hinterwagen und wirken sich positiv auf die aerodynamische Effizienz aus. Die Wirksamkeit der umfangreichen Maßnahmen wurde im Windkanal des Porsche Entwicklungszentrums in Weissach nachgewiesen.

Lufteinlassgitter
Für die seitlichen Lufteinlässe oberhalb der Seitenschweller sind spezifische Gittereinsätze enthalten, welche die Reinigung der Kanäle deutlich erleichtern, da grobe Verschmutzungen wie Reifengummiabrieb bereits am gut zu erreichenden Eintritt in den Spülluftkanal aufgehalten werden.

Gewindefahrwerk
Der Wunsch nach Motorsport-Performance bei hoher Alltagstauglichkeit: eine Sache von aufwendigen Versuchen auf der Rennstrecke und auf dem Fahrdynamik-Prüfstand. Das entwickelte Set-up basiert auf einem Gewindefahrwerk mit 4-fach dämpfkraftverstellbaren Federbeinen und angepassten Federraten (+20 % an der Vorderachse) in Upside-down-Bauweise. Erstmals ist hier bei Upside-down-Federbeinen die Verdrängertechnologie im Einsatz, die gegenüber der üblichen Bauweise mit externen Verstellventilen ein deutlich exakteres und gleichzeitig schnelleres Ansprechen ermöglicht. Damit auch bei der präzisen Anpassung an die jeweiligen Streckenbedingungen keine wertvolle Zeit verloren geht, sind die Dämpfkräfte einfach zugänglich und werkzeuglos sowohl in der Druck- als auch in der Zugstufe bei Low- und Highspeed einstellbar. Sowohl für Fahrzeuge mit als auch ohne Liftsystem an der Vorderachse ist eine kompatible Variante verfügbar.

Bremsleitungssatz mit Stahlummantelung
Für eine noch direktere Pedalrückmeldung und eine damit einhergehende schnellere Reaktionszeit sorgt der Bremsleitungssatz mit Stahlummantelung. Auch diese Komponente des Kits wurde von Manthey auf der Nürburgring-Nordschleife getestet und mitentwickelt.
Optional kann die Bremsanlage des 718 Cayman GT4 RS mit Rennbremsbelägen ausgestattet werden. Diese wurden speziell für den Rundstreckeneinsatz entwickelt und verbessern die Fadingeigenschaften sowie das Ansprechverhalten und die Dosierbarkeit. Die Bremsbeläge zeichnen sich durch ein konstantes Reibverhalten über einen breiten Temperaturbereich und ein sehr gutes Verschleißverhalten mit geringem Scheibenangriff aus.

Weitere Umfänge
Besondere Akzente setzt das 718 Cayman GT4 RS Manthey Kit mit beleuchteten Türeinstiegsblenden aus Carbon und Manthey Schriftzug in Rot und Weiß. Zusätzlich kann auf den Fahrzeugtüren der Manthey Schriftzug wahlweise in Weiß oder Schwarz angebracht werden. Speziell für den Rundstreckeneinsatz sind optional zwei Bergelaschen erhältlich. Diese sind in Rot, Schwarz oder Gelb verfügbar und werden im dafür vorgesehenen Gewinde an Bug- und Heckteil angebracht. Vor der Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr müssen sie wieder entfernt werden.
Das Kit kann optional um einen speziell designten Carbon-Heckspoiler-Aufsatz erweitert werden. Der Heckspoiler-Aufsatz aus Sichtcarbon wird auf die serienmäßige Abrisskante formschlüssig als Ergänzung für den feststehenden Heckflügel aufgesetzt. In Kombination mit der High-Downforce-Stellung des Heckflügels steigert sich der Abtrieb an der Hinterachse um weitere 4 %.
Die Performance wird visuell durch die optionalen Louvres aus Sichtcarbon (Radhausentlüftungen) unterstrichen. Die Oberfläche ist optisch auf die Sichtcarbonhaube aus dem Weissach-Paket abgestimmt – stellt jedoch auch in Verbindung mit in Wagenfarbe lackierter Fronthaube ein optisches Highlight dar.

Hinweis: Straßenzulassung und Garantie bleiben unverändert erhalten. Die einzelnen Bestandteile des 718 Cayman GT4 RS Manthey Kits sind präzise aufeinander abgestimmt. Aus diesem Grund dürfen sie ausschließlich gemeinsam am Fahrzeug verbaut werden. Erhältliche Einzelangebote werden separat ausgewiesen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr Porsche Zentrum.

Teilenummer: 982 044 805 00

Für Fahrzeuge mit Liftsystem Vorderachse (Bestell-Nr. 2UH) und mit 20-Zoll 718 Cayman GT4 RS Magnesium Schmiederadsatz.

Verfügbar für:
    • 718 Cayman GT4 RS
Preis *

42.504,42 € inkl. 19% MwSt.
35.718,00 € exkl. 19% MwSt.

Teilenummer: 982 044 805 01

Für Fahrzeuge ohne Liftsystem Vorderachse (Bestell-Nr. 2UH) und mit 20-Zoll 718 Cayman GT4 RS Magnesium Schmiederadsatz.

Verfügbar für:
    • 718 Cayman GT4 RS
Preis *

42.504,42 € inkl. 19% MwSt.
35.718,00 € exkl. 19% MwSt.

Teilenummer: 982 044 805 02

Für Fahrzeuge mit Liftsystem Vorderachse (Bestell-Nr. 2UH) und mit 20-Zoll 718 Cayman GT4 RS Aluminium Schmiederadsatz.

Verfügbar für:
    • 718 Cayman GT4 RS
Preis *

42.504,42 € inkl. 19% MwSt.
35.718,00 € exkl. 19% MwSt.

Teilenummer: 982 044 805 03

Für Fahrzeuge ohne Liftsystem Vorderachse (Bestell-Nr. 2UH) und mit 20-Zoll 718 Cayman GT4 RS Aluminium Schmiederadsatz.

Verfügbar für:
    • 718 Cayman GT4 RS
Preis *

42.504,42 € inkl. 19% MwSt.
35.718,00 € exkl. 19% MwSt.

Im Zentrallager verfügbar.
Nur noch wenige im Zentrallager verfügbar.
Produkt ist aktuell nicht vorrätig.
Verfügbarkeit bitte im Bestellsystem prüfen.
Aktuell kommunizierte Teilenummer
Aktuellste Teilenummer
Vorgänger-/Nachfolger-Teilenummer mit Bestand
Vorgänger-/Nachfolger-Teilenummer ohne Bestand